Wenn sich Literaten aus der ganzen Welt in der Schweizer Idylle treffen — dann ist Festival in Leukerbad. Schreibende aus Syrien, Israel, Rumänien, den USA oder Irak reisen mit ihren Büchern an, reden, erzählen, hören einander zu. Die Diskrepanz zwischen idyllischer Kulisse und (je nach Gast) politischem Inhalt macht das kleine Festival gross.