«Und dann stellt sich für mich nicht die Frage richtig oder falsch. Sondern nur glücklich oder unglücklich.» — Wenn Kinder bereits im jungen Alter von vier oder fünf Jahren klar wissen, dass ihre Identität nicht mit dem ihnen zugeschriebenen Geschlecht übereinstimmen, sind Eltern, Behörden, Lehrpersonen, die ganze Gesellschaft gefordert. Es gilt, diese Identitätswahrnehmung ernst zu nehmen und das Kind auf seinem Weg zu stärken. Die Quintessenz des von Jennifer Khakshouri moderierten Podiums «Trans*kinder» ist: Bedingungslose Unterstützung der Kinder in ihrer Selbstbestimmung.